1
2
3
4

Kinder und Familien (Zusammenfassung)

Hier sind die Informationen Beratung und Angebote betreffend Kinder und Familie aller Kirchgemeinden von Thun zusammengefasst.

Kontakt

 
Fachstelle Name(n) Kontakt

Kinder und Jugendangebote
KG Thun-Stadt

Mirjam Richard

Tel. 033 221 64 82

kuw.leitung.thun.stadt(at)ref-kirche-thun.ch

Jugend und Eltern

Beratungen und Angebote

Gesamtkirchgemeinde

Fabian Bittner,
Olivier Möschberger,
Rhea Dietrich

Tel. 033 334 67 76

jugend.straettligen(at)ref-kirche-thun.ch

 

Banner 1

Kirchgemeinde Goldiwil-Schwendibach

Kinder und Familien

10 Fragen an Marina Binggeli - Gemeindehelferin

1. Wie würdest du dich beschreiben?
Ich mag andere Menschen und ihre Geschichte sehr. Klitzekleine Dinge, herausfordernde Erfahrungen und schöne Momente mit lieben Menschen machen mich glücklich.

2. Seit wann bist du in unserer Kirchgemeinde als Gemeindehelferin tätig?
Seit September 2015.

3. Was macht dir bei dieser Arbeit am meisten Spass?
Grosse leuchtende Augen zu sehen, gespitzte Ohren zu fühlen und ein Lächeln auf den Lippen zu erkennen. Was Schöneres gibt es bei dieser Arbeit für mich nicht.

4. Und was ist die grösste Herausforderung dabei?
Gross und Klein Neues zu zeigen und sie zu begeistern, Neues zu entdecken.

5. Du wohnst in Bern, arbeitest bei uns in Goldiwil – wo findet man dich sonst noch? (Und warum?)
In Fribourg, dort studiere ich Theologie; in Tschugg, dort steht meine Leidenschaft auf vier Hufen; im Boxkeller in Bern, dort trainiere ich meine Fäuste; in der Natur, in der mich unsere Hündin begleitet.

6. Was wird dein nächstes Projekt?
Geplant ist in Goldiwil ein tierisches Projekt mit den Kleineren. Nicht nur für die Kleineren, sondern auch für die Grösseren und Grössten findet ein buntes Maifest statt.(Interview fand im Frühling statt)

7. Auf welche Frage hattest du in letzter Zeit keine Antwort und hast du sie finden können?
Auf die oben stehende Frage :) . Ich zerlese all meine Gedanken nach offenen Fragen und komme nicht weiter als, dass die oben stehende Frage genau die Frage ist, auf die ich keine Antwort finden kann.

8. Was ist dir wichtig?
Meinem Herzen zu vertrauen und achtsam und liebevoll meinem Gegenüber zu sein.

9. Was verschenkst du gerne?
Ein Lächeln.

10. Was würdest du deinem jüngeren „Ich“ raten?
Immer den mutigen Weg des Herzens einschlagen, auch wenn es der steinigere Weg bedeutet.

 
 

Fiire mit de Chliine

Dreimal im Jahr (Maifest, Adventsbasar und Heiligabend) sind alle grossen und kleinen Kinder, ihre Eltern, Grosseltern, Gotten, Göttis,Verwandten und Freunde eingeladen zusammen:

  • eine Geschichte zu hören
  • zu singen
  • der Musik zu lauschen
  • Gottesdienst zu feiern
 
 
Fiire mit de Chliine
 
 

Jungschar Iloa

Was machen wir?
In der Jungschar treffen sich Kinder / Jugendliche ab der 2. Klasse und erleben spannende Abenteuer in der freien Natur.

Anhand spannender Geschichten aus der Bibel lernen wir zusammen Jesus und Gott besser kennen.

Wer kann in die Jungschar kommen?
Alle Kinder, die schon in der 2. Klasse sind, heissen wir herzlich Willkommen in der Jungschar Iloa.

Wann findet die Jungschar statt?
Ein Jungscharnachmittag dauert von 13.30 - 16.30 Uhr.

Wo trifft man sich?
Vor dem Kirchgemeindehaus Goldiwil

Was sollst du mitbringen?

  • Kleider anziehen, welche dem Wetter entsprechen und schmutzig werden dürfen.
  • Gute Schuhe
  • Ein Sackmesser, falls du eines hast.
  • Falls du Allergien hast, bringe deine Medikamente mit. Unbedingt einem anwesenden Leiter melden.
  • Und was nicht fehlen darf: Gute Laune!

SOLA 2018 - mit Asterix und Obelix

SOLA Asterix und Obelix

Rückblick

Sonntag
Alles begann in Lutezia wo Gutemine und Asterix einkaufen waren. Sie trafen die Jungschärler und nahmen sie mit auf die Reise ins gallische Dorf. Unterwegs begegneten sie noch Glaubenix, welcher auf dem Heimweg war nach einer langen Pilgerreise, sowie Verleihnix, der im Bielersee frischen Fisch geangelt hatte. Kurz vor dem Ziel stiess unsere Gruppe auf Tubadix, welcher von Obelix an den Baum gehängt wurde, da er schon wieder nicht mit dem Singen aufhören wollte.

Als wir endlich im Dorf angekommen waren, stellten wir fest, dass Majestix nicht da war und deshalb wurde schon am Nachmittag ermittelt wer mit seinem Verschwinden zu tun hat.

Montag
Da wir Majestix zurückholen wollten, brauchten wir mehr Zaubertrank. Am Montag wurde uns von Miraculix mitgeteilt, dass er das Rezept für den Zaubertrank sehr gut versteckt hat, damit es niemand findet. Deshalb mussten wir ihm helfen, das Rezept zu suchen. Als dieser Teil geschafft war, übergab uns Miraculix eine Karte wo darauf stand, woher wir die Zutaten kriegen würden. Der Weg führte uns auf den Spitzberg und wieder hinunter. Als wir alle Zutaten gefunden hatten, kehrten wir müde und vor allem hungrig zurück. Wir wurden mit einem guten Abendessen verwöhnt.

Dienstag
Da Trubadix das Singen liebt, es sich jedoch schrecklich anhört, lernten die Kinder wie gute Knoten gemacht werden, damit sie auch mal fesseln könnten, sofern es nötig gewesen wäre.

Des weiteren haben wir an diesem Tag noch selbst Papier hergestellt und Abends einen Film gekuckt.

Mitten in der Nacht, begannen Asterix und Obelix einen riesigen Streit und weckten alle Kinder. Es ging soweit, dass die Beiden sich gegenseitig ein Gegenstand entwendeten, welcher im Wald versteckt wurde und wieder gefunden werden musste.

Mittwoch
Da Verleihnix seinen Fisch loswerden wollte, konnten bei den verschiedenen Ständen Geld verdient werden. Mit diesem konnten anschliessend Wasserballone erworben werden. Als das Spiel fertig war, gab es eine riesen Wasserschlacht, welche mit einem Waschgang endete <- dieser war bei den Kids nicht sehr beliebt ;P .

Der Tag war aber noch nicht zu ende, denn es folgte noch der kleine Wettkampf zwischen den Kids und den Leitern. Dabei ging es um Schnelligkeit (Ballone zertreten), Geschick (Lippenstift anbringen, Parcour bewältigen, Apfel essen) und Wissen (Stadt, Land, Fluss).

Zudem darf nicht vergessen werden, dass endlich der Zaubertrank fertig gestellt wurde, da er noch Zeit brauchte um seine volle Wirkung zu entwickeln.

Donnerstag
Der Tag startete damit, dass die Kids sanft, mit Hilfe von Pfannendeckeln, aus dem Schlaf geholt wurden. Dann wurde wie jeden morgen gefrühstückt, die Ämtlis wurden durchgeführt und die Andacht mit den Kleingruppen fand statt.

Da nun endlich unser selbstgemachtes Papier fertig war, durften die Jungschärler einen Brief an ihre Eltern schreiben. Darin enthalten war auch ein Gruppenfoto und er wurde mit einem Siegel verschlossen.

Am Mittag hatten wir alle die Möglichkeit mit Céline zu sprechen, die sich zur Zeit in Australien aufhält.

Da es nun an der Zeit war die Römer zu besuchen um die Freilassung von Majestix zu fordern, durften alle, ausser Obelix, einen Schluck des Zaubertranks trinken.

Den Nachmittag über verbrachten wir im Seilpark Foret Jump.

Da wir abends alle sehr erschöpft waren liessen wir den Tag ruhig am Lagerfeuer ausklingen.

Freitag
Da wir uns immer noch nicht sicher waren, wo Majestix steckt ist, mussten wir alle abwarten. Um die Zeit zu verkürzen, fand am Donnerstag morgen ein Spiel statt, bei dem die Kinder verschiedene Stationen durchliefen und zur selben Zeit Fragen über die Leiter beantworten mussten.

Da wir nun unser Suchgebiet nach Majestix ausweiten wollten, verschlug es uns nach Nidau in die Badi. Dort angekommen, stürzten sich alle so schnell wie möglich ins Wasser, da es eine willkommene Abkühlung war.

Als wir zurück ins gallische Dorf kamen, wartete dort eine Überraschung: Majesitx. Er wurde von den Römern freigelassen. Die Freude war gross und deshalb fand ein Festessen statt.

Zum Abschluss des langen Tages wurden am Lagerfeuer noch Lieder gesungen und anschliessend gingen wir die Mondfinsternis (Blutmond) bestaunen.


Samstag
Nun war es schon wieder so weit, der letzte Tag unseres SOLA's war gekommen.

So musste dann auch unser Lagerhaus geputzt werden. Glaubenix hatte während der Woche einmal kurz Kontakt mit Cäsar und vernahm dabei, dass er verschiedenste Hinweise im Haus und in der Umgebung versteckt hatte und diese dann zu einem Schatz führten. Mit diesen Hinweisen im Hinterkopf ging das Putzten noch schneller und vor allem genauer von der Hand.

Als alles geputzt war, der Schatz gefunden wurde, waren wir bereit für die Heimreise. Diese startete mit dem kurzen Spaziergang zur Bushaltestelle und endete in Thun auf dem Manorplatz. Da jedoch nicht alle bis nach Thun mitreisten, verabschiedeten wir uns bereits in Les Près d'Orvin voneinander.

Es war ein tolles Lager. Uns Leitern hat es einen riesen Spass gemacht und wir haben die Zeit sehr genossen.

 
 

Guinness Bibel der Rekorde

Für alle Kinder ab der 2. Klasse

Treffpunkt Kirchgemeindehaus Goldiwil

13.30 - 16.30 Uhr

08. September
22. September
20. Oktober
03. November
17. November
01. Dezember
15. Dezember

Kontakt:
Lea Kühni          079 528 25 43
Nathalie Vogler  079 564 60 72

 
 

Kinder- und Jugendprogramm

 
 

Banner 2

Kirchgemeinde Lerchenfeld

Kinder und Familien

 

Frühlingsatelier

Jeweils in den Frühlingferien treffen sich die Kinder, vom Kindergarten bis in die 6. Klasse im Gemeindesaal der Kirche.
Zu einem Thema wird die Gruppe spielen, singen, Geschichten hören und Neues entdecken.
Dies ist ein ökumenisches Angebot der Kirchgemeinde Lerchenfeld an alle Kinder unseres Quartiers und der Umgebung.

Auskunft: Barbara Hirzberger, Tel. 033 223 65 82,  barbarahi(at)bluewin.ch


Krabbelgruppe Lerchenfeld

Krabbelgruppe
 

Ab Mai 2018 findet im Spielhaus, bei der Kirche Lerchenfeld, jeweils am
Mittwoch von 9:30 bis 11:00 Uhr,
ein Treffpunkt für Babys und Kleinkinder von
0 bis ca. 4 Jahren, mit ihren Müttern, Vätern, Gottis, Göttis, Grosseltern… zum regelmässigen Krabbeln, Spielen und zum gemütlichen Austausch statt.

Information: Fachstelle Familien und Erwachsene 
079 890 52 20 susanna.peter@ref-kirche-thun.ch
079 598 22 84 regula.boxler@outlook.ch


Mütter- und Väterberatung

Logo Mütterberatung
 

Wir begleiten und beraten Sie in Ihrer Aufgabe als Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern von 0 bis 5 Jahren zu den Themen: Ernährung, Stillen, Entwicklung, Erziehung, Pflege, gesundheitsförderndes Verhalten.

Beratung nach Anmeldung im Sitzungszimmer der Kirche.

Daten / Webseite: Mütter- und Väterberatung Kanton Bern                          nach oben 


 
 

Banner 3

Kirchgemeinde Thun-Stadt

Kinder und Familien

Beratungsstellen unter "Sozialberatung" und "Jugend"

____________________________________________________________________

Trägerkreis Kinder- und Jugendarbeit

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

Gleis 18 und Gleis 19 (Gottesdienste)

Neue Daten im Sommer 2018

____________________________________________________________________

Station 22 (Treff)

Station 22 ist eine Haltestelle für Jugendliche ab der 6. Klasse.

Wir treffen uns im Kirchgemeindehaus an der Frutigenstrasse. Die Jugendlichen können Ihre Ideen, Wünsche einbringen und gemeinsam entwickeln wir das Thema und Programm. Infos: Michal Messerli, michal.messerli@ref-kirche-thun.ch 

7.9., 19.10., 16.11., 14.12.2018 

11.1., 8.2., 8.3., 26.4., 10.5., 21.6. 2019     immer 17 bis 22.30 Uhr

____________________________________________________________________

KinderKirche

Für Kinder im Kindergarten und der 1. Klasse. Gemeinsam singen, spielen, basteln und in eine Geschichte eintauchen, so wir entdecken das Geheimnis von Gott.

Die KiKi findet jeweils an einem Samstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr statt.

____________________________________________________________________

KinderTreff

Für Kinder von der 2. - 6. Klasse

Zeit, um miteinander zu spielen, zu  singen, zu diskutieren und kreativ zu sein.

Zeit, um gemeinsam das Mittagessen zuzubereiten und zu geniessen. Zeit, um dem Geheimnis von Gott auf die Spur zu kommen.

Der KinderTreff findet jeweils an einem Samstag von 10 bis 17 Uhr statt

____________________________________________________________________

Thuner Kantörli (Kinderchor)

Ein Chor für Kinder ab 5 bis 12 Jahren. Spielerisch werden Lieder erarbeitet, die später in einem Gottesdienst oder Konzert gesungen werden.

Die Proben finden einmal pro Monat an einem Samstagmorgen statt.

____________________________________________________________________

Thuner Teenies

Gemeinsam singen und musizieren mit Jugendlichen im Alter von 12-20 Jahren. Wäre das etwas für dich?

Melde dich bei der Kantorin Myriam Bangerter

____________________________________________________________________

KinderBibelWoche

Jeweils in der ersten Frühlingsferienwoche treffen wir uns, um gemeinsam eine biblische Geschichte kennen zu lernen und zu erforschen. In Altersgruppen haben wir Zeit für Kreatives, Singen, Tanz, Theater, Spiel und Spass.

Die KiBiWo ist für Kinder vom Kindergarten bis zu 6. Klasse.

____________________________________________________________________

Wohncamp (Campwoche 2018)

Ä Lagerwuche zmitts im Alltag, näbe Schuel oder Arbeit - das geit nume im Wohncamp. Join us.

Für Jugendliche ab der 9. Klasse im September 2018

____________________________________________________________________

Samutiagus

Für alle von 8 bis 10 Jahren 

Schienenvelofahrten in Laupen!

Samstag, 8. September, 12.15 Uhr beim Expressbuffet Bahnhof Thun. 
Abfahrt: 12.36 Uhr, Rückkehr 18.22 Uhr.

Mitbringen: Gute Schuhe, wetterentsprechende Kleider, Picknick, etwas zum Bräteln und Getränk.

Auskunft und Anmeldung bis 2. September: Sonja Rämi, Tel. 033 223 14 88
____________________________________________________________________

Fyre mit de Chlyne

Ein Gottesdienst speziell für Familien mit kleinen Kindern und natürlich für alle, die gerne vielfältig dargestellte Geschichten hören. 

_____________________________________________________________________

Spielgruppen

____________________________________________________________________

Eltern-Kind-Turnen

____________________________________________________________________

Krabbelgruppen

____________________________________________________________________

 
 

Banner 4

Kirchgemeinde Thun-Strättligen

Kinder und Familien

S_Hofschlaeger/pixelio.de
S_Hofschlaeger/pixelio.de

Maulwurf-Treff

Treffpunkt für Jugendliche ab der 3. Klasse. Disco, "töggele", spielen, plaudern, schwatzen, die gemeinsame Zeit geniessen.

Auskunft:
Sozialdienst, Fachstelle Jugend und Eltern, Tel. 079 431 07 95, 076 340 77 69.

EinEltern-Familien-Treff

Dienstag, 11.09.2018
Dienstag, 16.10.2018
Dienstag, 13.11.2018
Dienstag, 11.12.2018

jeweils 14 - 16 Uhr, mit Kinderhütedienst.
Leitung und Anmeldung: Ursula Stettler-Krieg, Sozialarbeiterin FH,
Tel. 079 890 49 94.

Spielgruppen

Für 3- bis 5-jährige Kinder. Zusammen singen, spielen, basteln und erste Gruppenerfahrungen machen.
Orte: Kirche Allmendingen, Pavillon Bostuden, Kirche Gwatt, Johanneskirche.

Auskunft und Anmeldung:
ursula.stettler(at)ref-kirche-thun.ch, Sozialarbeiterin FH, Tel. 079 890 49 94
ursula.stettler(at)ref-kirche-thun.ch

Eltern-Kind-Turnen

Für Kinder ab ca. 2½ Jahren, mit Kinderhütedienst.
Auskunft: Ursula Stettler-Krieg, Sozialarbeiterin FH, Tel. 079 890 49 94
                Susanna Peter, Sozialarbeiterin FH, Tel. 079 890 52 20

ursula.stettler(at)ref-kirche-thun.ch
susanna.peter(at)ref-kirche-thun.ch

Krabbelgruppen

Treffpunkt für Mütter und Väter mit Kindern bis 5 Jahre.
Auskunft: Ursula Stettler-Krieg, Sozialarbeiterin, FH, Tel. 079 890 49 94
                Susanna Peter, Sozialarbeiterin FH, Tel. 079 890 52 20
ursula.stettler(at)ref-kirche-thun.ch 

Chäferli: Pavillon Bostuden                     Dienstag,     14.30 -17.30 Uhr
Zwärgli: Pavillon Bostuden                      Mittwoch,     14.30 -17.30 Uhr
Schnäggli: Kirchgemeindehaus Markus  Mittwoch,     15.15 - 16.45 Uhr
Müsli: Pavillon Bostuden                         Donnerstag, 14.30 - 17.30 Uhr
Tigerli: Kirche Allmendigen                      Montag,         9.30 - 11.00 Uhr

Gottesdienste

  • Taizé Gottesdienst

    21.09.2018, 19:30 Uhr Kirche Scherzligen Taizé Gottesdienst

  • Gottesdienst, Pfarrerin Brigitta Ingold

    23.09.2018, 09:30 Uhr Kirche Schönau Pfarrerin Brigitta Ingold

  • Abschiedsgottesdienst, Pfarrer Beat Berchtold

    23.09.2018, 09:30 Uhr Kirche Johannes Abschiedsgottesdienst, Pfarrer Beat Berchtold

  • Gottesdienst, Pfarrer Daniel Wiederkehr

    23.09.2018, 09:30 Uhr Kirche Gwatt Gottesdienst, Pfarrer Daniel Wiederkehr

  • Gottesdienst

    23.09.2018, 10:00 Uhr Kirche Goldiwil Pfarrer Peter, Lauber; Paul Burkhalter, Orgel

Konzerte

  • Konzert Thuner Kantorei: "Schicksal" Johannes Brahms

    09.11.2018, 20:00 Uhr Stadtkirche Thun Thuner Kantorei

  • Konzert Thuner Kantorei: "Schicksal" Johannes Brahms

    10.11.2018, 19:00 Uhr Stadtkirche Thun Thuner Kantorei

  • «rönee»

    17.11.2018, 20:00 Uhr Kirchgemeindehaus Goldiwil rönee - improtheater

Veranstaltungen

  • Frühgebet

    19.09.2018, 06:30 Uhr Kirche Lerchenfeld Frühgebet

  • Krabbelgruppe Lerchenfeld

    19.09.2018, 09:30 Uhr Hüttli Kirche Lerchenfeld Krabbel-Gruppe mit Regula Broxler

  • 501 Kidstreff

    19.09.2018, 14:00 Uhr Kirche Markus 501 Kidstreff

Kirche